Montag, 28. Juli 2014

Das Polarisationsmuster am Himmel

gilt als Wegweiser für viele fliegende Organismen

nicht aber für Säugetiere.
Fledermäuse sind auch da offenbar besonders.
 
 
Viele fliegende Arten, etwa Vögel und Insekten, orientieren sich am Polarisationsmuster des Sonnenlichts in der Atmosphäre – Säugetiere, so meinten Zoophysiologen bisher, sind dazu allerdings nicht in der Lage. Falsch gedacht, berichten nun Forscher vom Max-Planck-Institut in Seewiesen: Sie beobachteten ausgerechnet nachtaktive Fledermäuse dabei, wie sie das Polarisationsmuster im Abendhimmel nutzten, um ihren inneren Kompass zu kalibrieren.
 
viel Spass beim Lesen
Johann
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten