Montag, 10. Juni 2013

Im FFH-Gebiet 7929-301 Kurpark BW

„Bechstein-Fledermausvorkommen um Bad Wörishofen“

Im Park mit großen alten Bäumen:

die meisten Rufe sind nur schwach erkennbar
hier die Reihe mit den deutlichsten Aufnahmen

könnte eine Bechsteinfledermaus sein.

ein Ausschnitt der oberen Aufnahme:
Frequenz, Rufabstand und Ruflänge passen.


Am Teich mit Gebüsch und Bäumen:

mehrere Zwergfledermäuse - die Frequenzen sind gut aufgeteilt
und auch noch Soziallaute.



Am Teich/Bach:
das dürfte eine  Wasserfledermaus sein.

gute Nächte
Johann

Keine Kommentare:

Kommentar posten