Mittwoch, 13. April 2016

Isotopenanalyse

gibt Hinweise auf Migrationskorridore von Fledermäusen:

gefunden:

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)

Zeig mir was Du gefressen hast und ich sag’ Dir wie Du hierhergekommen bist.
So lautet, vereinfacht gesagt, der Ansatz der neuesten Fledermausstudie des Leibniz-Instituts
für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin.

weiter geht's hier:  http://www.izw-berlin.de

Schöne und bald warme Nächte
Johann

Keine Kommentare:

Kommentar posten