Donnerstag, 9. Februar 2012

Frierende Fledermäuse fliegen aus

Entkräftete Tiere suchen neue Quartiere

Fledermäuse überdauern die kalte Jahreszeit eigentlich in Winterruhe in ihren Winterquartieren. Vielen Tieren wird es dort aber jetzt zu kalt. Dann machen sie sich auf die riskante Suche nach einer wärmeren Alternative. Aktuell melden sich viele Anrufer beim LBV, die verirrte Flattertiere gefunden haben. Das kann dann schon mal ein Kellereingang sein, eine Tiefgarage oder ein Kinderzimmer. Einen Weg finden die winzigen Fledermäuse immer.
Die Suche ist jedoch ein großes Risiko für die Tiere. Wenn sie nicht schnell genug fündig werden, landen sie entkräftet am Boden und sind dort zahlreichen Gefahren ausgesetzt. Dann sollte man die schwachen Tiere schnell einsammeln, zusammen mit einem Küchenhandtuch in einen locker verschlossenen Karton geben und in einem ungeheizten Raum deponieren.

aus: lbv.de/artenschutz/saeugetiere/fledermaus

Johann

Keine Kommentare:

Kommentar posten